Kauf auf Rechnung
Versandkostenfrei Deutschland ab 49€
60 Tage Rückgaberecht
60 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung
Versandkostenfrei Deutschland ab 49€
60 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung

Loop aus der Linie 450 LANDIA stricken

Ein flauschig weichen Loop stricken

Er gehört mittlerweile zu jedem winterlichen Outfit wie selbstverständlich dazu: der Loop-Schal. Dabei spielt es keine Rolle, welchen modischen Akzent er setzt; er passt zu elegant ebenso, wie zu schräg spleenig. Seine Funktion erfüllt er in jeder Form, er wärmt Hals und Kopf wie eine Dauerwärmflasche.

Bild-Loop-1

Mit unserem Loop-Schal zeigen wir Ihnen ein elegantes Accessoire für kalte Tage. Dieser kuschelig weiche Schlauchschal ist nicht schwierig zu stricken. Unsere Anleitung führt Sie Schritt für Schritt zu diesem modischen Beiwerk.

Bild-Loop-2

Material und Vorbereitung

Dieser schicke Loop wurde mit einem effektvollen Baumwollmischgarn gestrickt: mit der LINIE 450 LANDIA.
Baumwolle, Wolle und Polyester bilden zusammen ein wunderbares Mischgarn, das jedes Strickmodell mit einem hohen Tragekomfort ausstattet. Es wärmt wunderbar und ist dabei noch kuschelig weich.
Das beigefügte Polyester gibt dem Garn seine Strapazierfähigkeit, so wird der Loop sämtlichen Ansprüchen gerecht.
Harmonische Farbeffekte sowie der wunderschöne Moulinè-Effek verleihen dem Schlauchschal seinen unverwechselbaren Charakter. 

Bild Ihre Wolle

Materialverbrauch:

Unser Schlauchschal ist 160 cm lang und 27 cm breit.
Dafür benötigen Sie
150 Gramm LINIE 450 LANDIA
2 Stricknadeln oder 1 Rundstricknadel der Stärke 6,0 mm
1 Stopfnadel 

Das Strickmuster

Bild-Loop-3

Bei unserem Loop-Schal haben wir uns für ein effektvolles Muster entschieden.
Lang gezogene Maschen ergeben ein Kettenmuster, das auch für Anfänger leicht nachzuarbeiten ist.
Mit dicken Nadeln der Stärke 6 mm geht das Stricken sehr flink, damit der Loop auch schnell fertig wird.

Bevor Sie mit Stricken beginnen, empfehlen wir, eine Maschenprobe anzufertigen.
Sicher, es ist nur ein Schlauchschal, bei dem es nicht so entscheidend ist, wie sich das Muster in der Breite auswirkt. Es geht dabei eher um das flauschige Empfinden, für das auch die Nadeln verantwortlich sind.
An der Maschenprobe können Sie feststellen, ob für Sie die Nadelstärke 6 mm ausreichend ist, damit der Loop kuschelig weich wird. Manche StrickerInnen stricken sehr fest, sodass dann auch die Strickarbeit etwas härter wird. Wenn dies der Fall sein sollte, verwenden Sie bei den Stricknadeln einfach eine ganze Nummer größer und stricken dann mit der Nadelstärke 7 mm.
Aber dies erkennen Sie am besten an einer Maschenprobe.

Bild-Loop-4

So stricken Sie das Kettenmuster

Die Maschenzahl muss durch 3 teilbar sein plus 2 Maschen plus 2 Maschen als Randmaschen.
Das Muster besteht aus 4 Reihen, die ständig wiederholt werden. 

1. Reihe - Vorbereitungsreihe
Alle Maschen links stricken 

Bild-Muster-1Eh89MATHRVuX9

2. Reihe - Muster Hinreihe
Randmasche
*2 Maschen rechts
In die folgende Masche wie zum Rechtsstricken in die Masche einstechen, 2 Umschläge auf die Nadel legen, durch die Masche ziehen und mit den Umschlägen abstricken.*
2 Maschen rechts
Wieder eine Masche mit 2 Umschlägen stricken.
* In dieser Reihenfolge die gesamte Reihe abstricken.
Die Nadel endet mit 2 Maschen rechts.
Randmasche

Bild-Muster-29sSVtndDdsTmI
Bild-Muster-3rByT5kHTIRbTxBild-Muster-4z9rM4cayUAUpQBild-Muster-5ICI9B8cOxMZlVBild-Muster-65GNEPXft3qlO3

3. Reihe - Muster Rückreihe
Randmasche
*2 Maschen rechts
Den Arbeitsfaden vor die Arbeit legen, in die folgende Masche mit den Umschlägen einstechen und die Masche einfach von der Nadel abheben. Die Masche wandert ungestrickt auf die rechte Nadel, der Faden liegt vor der Masche. Der Umschlag wird dabei fallen gelassen. Es entsteht eine lang gezogene Masche.
Nun den Arbeitsfaden wieder nach hinten legen.*
2 Maschen rechts stricken.
Die Masche mit den Umschlägen abheben.
In dieser Folge alle Maschen stricken.
Die Reihe endet mit 2 Maschen rechts.
Randmasche

Bild-Muster-7VKExO9s9DQ8sEBild-Muster-83bvrc4vRpKzo2Bild-Muster-9Bild-Muster-10

4. Reihe - Muster Hinreihe
Randmasche
*2 Maschen links
Der Arbeitsfaden liegt hinter der Arbeit, die folgende Masche wie zum Linksstricken einfach abheben.*
2 Maschen links
Den Arbeitsfaden wieder hinter die Arbeit legen, Masche wie zum Linksstricken abheben.
2 Maschen links
*Die gesamte Reihe in dieser Folge abstricken.
Die Reihe endet mit 2 Maschen links
Randmasche

Bild-Muster-11Bild-Muster-12BIld-Muster-13Bild-Muster-14

5. Reihe - Muster Rückrühe
Randmasche
*2 Maschen links
Den Arbeitsfaden vor die Arbeit legen und die folgende Masche wie zum Linksstricken abheben. Sie wird nur abgehoben, nicht gestrickt.*
2 Maschen links
Arbeitsfaden vor die Arbeit legen und Masche abheben.
2 Maschen links
*Die ganze Reihe in dieser Reihenfolge stricken.
Die Reihe endet mit 2 Maschen links.
Randmasche

Bild-Muster-15Bild-Muster-16Bild-Muster-17

Diese vier Musterreihen werden immer wiederholt.
Zusammengefasst kann man sagen:
Die ersten zwei Reihen beginnen und enden immer mit zwei rechten Maschen.
Die 3. und 4. Reihe beginnt und endet immer mit zwei linken Maschen.
Nur in der 1. Musterreihe wird die “lange” Masche mit zwei Umschlägen gestrickt. In den Musterreihen 2, 3 und 4 wird diese Masche immer nur abgehoben.

Bild-Muster-18

Die Randmasche stricken

Ein Loop-Schal sitzt immer im Blickfeld des Gegenüber. Das heißt, er sollte so gestrickt sein, dass er von allen Seiten gleich gut aussieht. Dies gilt ganz besonders auch für die beiden Ränder rechts und links.

Damit ein Rand sauber und gleichmäßig aussieht, muss die Randmasche entsprechend gestrickt werden.
Wir haben uns für die einfachste Strickweise entschieden. 

Die letzte Masche einer Reihe rechts stricken.
Arbeit wenden.
Den Arbeitsfaden vor die Arbeit legen, in diese gestrickte Randmasche hinten einstechen und die Masche von der linken auf die rechte Nadel gleiten lassen. Ungestrickt. 

 

Dies ist die einfachste Methode, eine saubere und gleichmäßige Randmasche zu stricken.

Bild-Randmasche

Den Loop-Schal stricken

Unser Loop ist 27 cm breit und hat eine Länge von 160 cm.

1. Reihe
62 Maschen anschlagen + 2 Randmaschen = 64 Maschen

2. Reihe
Dies ist die Vorbereitungsreihe für das Muster.
Randmasche
Alle Maschen links stricken
Randmasche

Ab der 3. Reihe werden nun nur noch die vier Musterreihen gestrickt.

Die Länge legen Sie selbstverständlich selber fest.
Unser Loop ist 160 cm lang.

Bild-Loop-5

Letzte Reihe - Abkettreihe

Alle Maschen rechts abketten. Ziehen Sie die Maschen nicht stark an, sie sollten locker auf der Nadel liegen.
2 Maschen rechts stricken. Die Maschen liegen nun auf der rechten Nadel.
Nun mit der linken Nadel die erste Masche über die zweite Masche heben.
1 Masche rechts stricken.
Es liegen nun wieder zwei Maschen auf der rechten Nadel. Wieder mit der linken Nadel die erste Masche über die zweite Masche heben.
Bis zum Ende der Reihe alle Maschen abketten.
Bei der letzten Masche den Arbeitsfaden abschneiden und durch die Maschen ziehen.

Der Loop ist fast fertig.
Es müssen nur noch alle Arbeitsfäden vernäht werden.
Ganz zum Schluss wird der lange Schal an seinen beiden Enden zusammengenäht.
Mit einfachen Stichen wird die Anschlagsreihe und die Abkettreihe miteinander verbunden.

Bild-Loop-6

Fertig ist ein eleganter Loop der LINIE 450 LANDIA.

Bild-Loop-7


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
5
LINIE 450 LANDIA von ONlineGarne LINIE 450 LANDIA
5,45 € * UVP: 5,75 € *