Schneller Versand
Kauf auf Rechnung
Versandkostenfrei Deutschland ab 49€
60 Tage Rückgaberecht
60 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung
Versandkostenfrei Deutschland ab 49€
60 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung

Amigurumi - Ein Einhorn häkeln zum Kuscheln

Amigurumi ist eine wunderbare Häkelkunst. Alles was Freude macht, wird in Kleinformat nachgehäkelt. Amigurumis werden gesammelt, geliebt und bekuschelt. Unsere Anleitung “Ein Einhorn häkeln zum Kuscheln” lässt sicher viele Kinderherzen höherschlagen.

Bild-Einhorn-1

Kuscheltiere in Amigurumi-Technik zu häkeln, ist ein neuer Trend. Nicht nur, weil Kuscheltiere sehr liebenswert sind, es ist die einfachste Art, für Kinder ein Spielzeug selbst herzustellen.

Amigurumi ist eine einfache Häkeltechnik. Meist wird nur mit festen Maschen gearbeitet, sodass keine besonderen Häkelkenntnisse erforderlich sind. Der Körper besteht immer aus geometrischen Mustern, die am Ende zu einem Ganzen zusammengenäht werden. Mit Füllwatte ausgestopft sowie mit Beigaben verschönert und verziert, erhält jede Amigurumi-Figur ihren ganz besonderen individuellen Charakter.

Ein Einhorn häkeln

Ein Einhorn häkeln gehört zu den unkomplizierten Häkelarbeiten. Schritt für Schritt führen wir Sie zu Ihrem selbst gehäkelten Kuscheltier hin. Unsere Anleitung ist so gestaltet, dass auch Häkel-Einsteiger gut damit klar kommen werden.

Bild-Einhorn-Text

 

Das Einhorn besteht aus einem Körper, Armen, Beinen, einem Kopf, Ohren, einem Horn sowie Mähne und Schweif.

Jedes Teil wird separat gehäkelt und am Ende wird alles zusammengenäht.

Bild-Einhorn-2

 

DIe Größe des Einhorns entscheiden Sie selber. Unser Kuscheltier ist mit Horn im Sitzen 20 Zentimeter und ausgestreckt 28 Zentimeter hoch.
Zum Liebhaben und Kuscheln die perfekte Größe für kleine Kinder.

Den Charakter des Einhorns bestimmen Sie unter anderem mit den Garnfarben, für die Sie sich entscheiden. Bei der Auswahl stellen Sie sich einfach vor, welche Farben dem Kind wohl Freude machen würden.

Material und Vorbereitung

Jedes gehäkelte Einhorn lebt auch vom Garn, das Sie verarbeiten.
Bei Kuscheltieren sollten Sie jedoch bei der Wolle sehr wählerisch sein. Das Garn sollte nicht nur sehr weich, sondern auch pflegeleicht sein. SANDY ist perfekt für zarte Kinderhaut, da das Garn an sich schon sehr anschmiegsam ist.
Mit der ONline Wolle LINIE 165 SANDY sind Sie absolut auf der sicheren Seite.

Unsere LINIE 165 SANDY ist das perfekte Amigurumi-Garn. Es zeigt beim Häkeln ein klares Maschenbild mit einem leichten Glanz, genauso, wie man es sich für Amigurumis wünscht. Nicht nur wichtig, sondern unersetzlich, sind die vielen leuchtenden Farben der LINIE 165 SANDY.

ONline-Wolle-LINIE-165-SANDY-Allzweck-Baumwollgarn

 

Sie benötigen für das Einhorn häkeln:

50 Gramm LINIE 165 SANDY Fb. 001
Für einen Teil der Gliedmaßen Fb 017 oder eine Farbe Ihrer Wahl.
Verschiedene Farben für Mähne und Schweif
Häkelnadel Stärke 3,0 mm und 2,5 mm
Füllwatte
2 Knopfaugen
Stopfnadel
Schere

 

Füllwatte

Das Füllmaterial ist bei Kuscheltieren besonders wichtig. Beim Kauf von Füllwatte sollten Sie darauf achten, dass sie flauschig und pflegeleicht ist.

Wir haben eine Füllwatte aus synthetischer Watte verwendet. Sie lässt sich nicht nur sehr gut stopfen, sie ist sehr pflegeleicht und sie klumpt nicht.

 

Grundmuster für das Einhorn häkeln

Alle Einzelteile des Einhorns beginnen genau gleich.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie jedes Teil beginnen müssen: 

Fadenring

Mit einem Fadenring, auch Magic Ring genannt, werden alle Projekte begonnen, die in Runden gehäkelt werden.
Wer diesen Fadenring nicht beherrscht, häkelt einfach 4-5 Luftmaschen und schließt diese zum Kreis. Danach wird die folgende 1. Runde in diesen Kreis gearbeitet.

Feste Maschen

Amigurumis leben von festen Maschen.
Auch unser Einhorn wurde nur mit festen Maschen gehäkelt.

So beginnen Sie die einzelnen Teile des Einhorns

Fadenring

Bild-Fadenring-1Bild-Fadenring-2


1. Runde
6 feste Maschen

Bild-1-Runde-1

2. Runde
Jede Masche verdoppeln

Bild-1-Runde-2


3. Runde
Jede 2. Masche verdoppeln

Bild-3-Runde


4. Runde
Jede 3. Masche verdoppeln

 

TIPP:
Damit Sie nicht jede Runde mitzählen müssen, legen Sie einfach bei Beginn einer neuer Runde einen andersfarbigen Hilfsfaden ein.

Bild-Hilfsfaden

 

Das Einhorn häkeln

Das Einhorn wird mit einer Häkelnadel der Stärke 3,0 mm gehäkelt.

Die Gliedmaßen - Arme und Beine

Beginnen sie die ersten Runde mit einer zweiten Farbe Ihrer Wahl.
Wir haben hierfür LINIE 165 SANDY Fb 017 gewählt.
Alle vier Gliedmaßen werden genau gleich gehäkelt.

Bild-Gliedmassen-1

 

Fadenring - in Fb 007 oder Farbe Ihrer Wahl

Bild-Gliedmassen-2


1. Runde
6 feste Maschen in den Fadenring häkeln


2. Runde
Alle Maschen verdoppeln = 12 Maschen

Bild-Gliedmassen-3


3. Runde
Jede zweite Masche verdoppeln = 18 Maschen

Bild-Gliedmassen-4

4. Runde
Jede dritte Masche verdoppeln = 24 Maschen

5. - 9. Runde
Ohne Zunahme gerade hoch häkeln.

Arbeiten Sie nun mit weißem Garn,  Fb 001, weiter

10. - 27. Runde
Ohne Zunahme weiter häkeln

Bild-Gliedmassen-5

28. Runde 
In dieser Runde jede 3. + 4. Masche zusammenhäkeln = 18 Maschen

Arbeitsfaden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.

Arbeiten Sie alle vier Gliedmaßen nach dieser Anleitung.
Alle vier Teile mit Füllwatte ausstopfen. Dabei für das Zusammennähen die letzten 0,5 Zentimeter nicht ausstopfen.

Bild-Gliedmassen-6


Der Körper

Bild-Korper-1

 

Fadenring - mit weißem Garn, Fb 001, arbeiten


1. Runde
6 feste Maschen in den Fadenring häkeln

 

2. Runde
Jede Masche verdoppeln = 12 Ma

 

3. Runde

Jede 2. Masche verdoppeln = 18 Ma

 

4. Runde
Jede 3. Masche verdoppeln = 24 Ma
 

5. Runde
Jede 4. Masche verdoppeln = 30 Ma

 

6. Runde
Jede 5. Masche verdoppeln = 36 Ma

 

7. Runde
Jede 6. Masche verdoppeln = 42 Ma 

Bild-Korper-2

 

8. Runde
Jede 7. Masche verdoppeln = 48 Ma

 

9. Runde
Jede 8. Masche verdoppeln = 54 Ma 


10. Runde
Jede 9. Masche verdoppeln = 60 Ma

 

11. - 26. Runde
Ohne Zunahme gerade hoch häkeln = 60 Ma

Bild-Korper-3

 

27. Runde
8 feste Maschen
Jede 9. + 10. Masche zusammenhäkeln = 54 Ma

 

TIPP:
Wenn Sie zwei Maschen zusammenhäkeln, stechen Sie bei der 1. Masche nur in das vordere Maschenglied ein. Die zweite Masche normal in beide Maschenglieder einstechen, danach beide Maschen gemeinsam abhäkeln.

 

28. Runde
7 feste Maschen
Jede 8. + 9. Masche zusammenhäkeln = 48 Ma

 

29. Runde
6 feste Maschen
Jede 7. + 8. Masche zusammenhäkeln = 42 Ma

 

30. Runde
5 feste Maschen
Jede 6. + 7. Masche zusammenhäkeln = 36 Ma

 

31. Runde
4 feste Maschen
Jede 5. + 6. Masche zusammenhäkeln = 30 Ma

 

32. Runde
3 feste Maschen
Jede 4. + 5. Masche zusammenhäkeln = 24 Ma

 

Den Körper kräftig mit Füllwatte ausstopfen.

Bild-Korper-4

33. Runde
Nur feste Maschen häkeln = 24 Ma

 

34. Runde
2 feste Maschen
Jede 3. + 4. Masche zusammenhäkeln = 18 Ma

 

35. Runde
Nur feste Maschen häkeln = 18 Ma

 

Den Arbeitsfaden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.
Der Körper ist fertig.
Auf diese Öffnung wird später der Kopf angenäht.

Bild-Korper-5Bild-Korper-6

 

Der Kopf

Bild-Kopf-1

 

Fadenring - mit weißem Garn, Fb 001, häkeln

1. Runde
6 feste Maschen in den Fadenring arbeiten

 

2. Runde
Alle Maschen verdoppeln = 12 Ma

 

3. Runde
Jede 2. Masche verdoppeln = 18 Ma

 

4. Runde
Jede 3. Masche verdoppeln = 24 Ma

 

5. Runde
Jede 4. Masche verdoppeln = 30 Ma

 

6. Runde
Jede 5. Masche verdoppeln = 36 Ma

 

7. - 11. Runde
Nur feste Maschen häkeln

Bild-Kopf-2

 

12. Runde - Abnehmrunde
4 feste Maschen
Jede 5. + 6. Masche zusammenhäkeln = 30 Ma

 

14. - 15. Runde
Nur feste Maschen häkeln = 30 Ma

Bild-Kopf-3


16. Runde
4 feste Maschen
Jede 5. Masche verdoppeln = 36 Ma

 

17. Runde
Nur feste Maschen häkeln

 

18. Runde
5 feste Maschen
Jede 6. Masche verdoppeln = 42 Maschen

 

19. Runde
Nur feste Maschen häkeln

 

20. Runde
6 feste Maschen
Jede 7. Masche verdoppeln = 48 Ma 

Bild-Kopf-4

 

21. Runde
Nur feste Maschen arbeiten

 

22. Runde
7 feste Maschen
Jede 8. Masche verdoppeln = 54 Ma

 

23. Runde
Nur feste Maschen häkeln

24. Runde
8 feste Maschen
Jede 9. Masche verdoppeln = 60 Ma

 

25. - 28. Runde
Nur feste Maschen arbeiten = 60 Ma

Bild-Kopf-5

 

29. Runde
8 feste Maschen
Jede 9. + 10. Masche zusammenhäkeln = 54 Ma

30. Runde - Die Abnehmrunden beginnen
7 feste Maschen
Jede 8. + 9. Masche zusammenhäkeln = 48 Ma

 

31. Runde
6 feste Maschen
Jede 7. + 8. Masche zusammenhäkeln = 42 Ma

 

32. Runde
Nur feste Maschen arbeiten

33. Runde
5 feste Maschen
Jede 6. + 7. Masche zusammenhäkeln = 36 Ma

 

34. Runde
4 feste Maschen
Jede 5. + 6. Masche zusammenhäkeln = 30 Ma


35. Runde
3 feste Maschen
Jede 4. + 5. Masche zusammenhäkeln = 24 Ma

36. Runde
2 feste Maschen
Jede 3. + 4. Masche zusammenhäkeln = 18 Ma

 

Den Kopf mit Füllwatte ausstopfen

Bild-Kopf-6

 

37. Runde
1 feste Masche
Jede 2. + 3. Masche zusammenhäkeln  = 12 Ma

 

38. Runde
Immer 2 Maschen zusammenhäkeln = 6 Ma

 

Den Arbeitsfaden abschneiden und durch die letzte Schlinge ziehen.
Die Öffnung bleibt so und wird später mit dem Körper verbunden.

 

Die Ohren

Bild-Ohren


Fadenring - mit weißem Garn, Fb 001, beginnen

1. Runde
3 feste Masche in den Fadenring arbeiten

2. Runde
Jede Masche verdoppeln = 6 Ma

3. Runde
Jede 2. Masche verdoppeln = 9 Ma

4. Runde
Jede 3. Masche verdoppeln = 12 Ma 

5. Runde
Jede 4. Masche verdoppeln = 15 Ma

6. - 9. Runde
Nur feste Maschen häkeln = 15 Ma


Arbeitsfaden abschneiden, Faden durch die letzte Schlaufe ziehen.

Die Ohren müssen nicht ausgestopft werden.

Das Horn

Bild-Horn

 

Fadenring - in gelber Farbe, Fb 003, oder Wunschfarbe häkeln

1. Runde
3 feste Maschen in den Fadenring arbeiten

2. Runde
Jede Masche verdoppeln = 6 Ma

3. Runde
Nur feste Maschen häkeln = 6 Ma

4. Runde
Jede 2. Masche verdoppeln = 9 Ma

5. Runde
Nur feste Maschen arbeiten = 9 Ma

6. Runde
Jede 3. Masche verdoppeln = 12 Ma

7. Runde
Nur feste Maschen häkeln = 12 Ma

8. Runde
Jede 4. Masche verdoppeln = 15 Ma

9. - 12. Runde
Nur feste Maschen häkeln.

 

Arbeitsfaden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.
Das Horn mit Füllwatte ausstopfen.

 

Die Mähne und den Schweif häkeln

Bild-Mahne-1

 

Die Mähne am Kopf und der Schweif am Hinterteil des Einhorns bestehen aus vielen einzeln gehäkelten Teilchen.

Je bunter sie werden, umso freundlicher wird das Kuscheltier.
Wir haben Mähne und Schweif mit einer Häkelnadel der Stärke 2,5 mm gehäkelt.

Bild-Mahne-Einzelteile

 

So geht’s:
Eine Luftmaschenkette anschlagen - die Länge entscheiden Sie selber. In unserem Beispiel haben wir viele unterschiedliche Längen gehäkelt.

In der Rückreihe in jedes Luftmaschenglied 3 feste Maschen häkeln.
Dies ergibt dann dieses gedrehte “Haar”.

Bild-M-nhne-2Bild-Mahne-3Bild-M-nhne-4


Das Einhorn fertigstellen

 

Nun sind alle Teile des Einhorns fertig gehäkelt.

 

Der Kopf

Den Kopf gut ausstopfen, damit er nicht wackelt, wenn er angenäht wird. Er wird genau auf die Öffnung des Körpers genäht. Zum Annähen können Sie das Häkelgarn verwenden.

Alle vier Gliedmaße
Alle vier Teile nur soweit ausstopfen, dass sie nicht prall bis zum Rand gefüllt sind, sie sollten nach dem Annähen noch beweglich bleiben.
Nähen Sie nun die Arme und Beine zu und an den Körper an.
Bevor Sie alle vier Gliedmaßen annähen, stecken Sie diese mit einer Stecknadel an den Rumpf an, damit sie begutachten können, ob jedes Teil so sitzt, wie Sie es gerne hätten.

 

Augen

 

Als Augen haben wir Knopfaugen angenäht.
Wenn dieses kleine Einhorn allerdings ein Kuscheltier zum Liebhaben werden soll, dann empfehlen wir, die Augen mit wenigen Stichen aufzusticken. So können auch kleine Kinder gefahrlos damit spielen.

Bild-Einhorn-3

 

Das Horn und die Ohren

In die Mitte des Kopfes werden nun das Horn und rechts und links davon die Ohren angenäht.
Das Horn wird ausgestopft aufgenäht. Die Ohren dagegen bleiben leer. Sie werden zusammengenäht, dann in der Mitte gefaltet und rechts und links vom Horn an den Kopf angenäht.

 

Die Mähne und der Schweif

Für Mähne und Schweif brauchen Sie ein wenig Geduld, denn es muss jedes einzelne Teilchen separat für sich angenäht werden.

Nun ist das Einhorn Kuscheltier fertig und kann von Klein und Groß geliebt werden.

Bild-Einhorn-4Bild-Einhorn-5


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel