Kauf auf Rechnung
Versandkostenfrei Deutschland ab 49€
60 Tage Rückgaberecht
60 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung
Versandkostenfrei Deutschland ab 49€
60 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung

Strickanleitung Rippenpullover - Mütze Linie 155 Supercool

Kostenlose Strickanleitung Rippenpullover Mütze stricken Linie 155 Supercool 332 Fur 4802
Kostenlose Strickanleitung für einen Rippenpullover und eine Mütze aus der Linie 155 Supercool...

Kostenlose Strickanleitung für einen Rippenpullover und eine Mütze aus der Linie 155 Supercool und Linie 332 Fur

Größe 34-36, 38-40 und 42-44.

Pulloverlänge hintere Mitte ca. 75 cm, vordere Mitte ca. 57 cm.

Für die Beanie gibt es am Ende dieser Anleitung eine extra Anleitung. 

Material: LINIE 155 SUPERCOOL Fb. 178 (altrosa) 650 (650) ((700)) g, Stricknadeln und eine kurze Rundnadel Nr. 3,5

Rippenmuster: 2 M rechts, 2 M links im Wechsel. Die M-Aufteilung nach Anleitung arbeiten.
Zopfstreifen: Über den mittleren 12 M beginnen und nach der Strickschrift arbeiten. In den Rück-R die M stricken wie sie erscheinen. 1x die 1.–8. R stricken, dann die Schräge beidseitig in diesem Rhythmus fortsetzen.
Glatt rechts: Hin-R rechte M und Rück-R linke M.
Maschenproben:
(Rippenmuster - leicht gedehnt gemessen) 28 M und 32 R = 10 x 10 cm
(glatt rechts) 23 M und 32 R = 10 x 10 cm

Kostenlose-Strickanleitung-Rippenpullover-Mutze-stricken-Linie-155-Supercool-332-Fur-4802-Zopfstreifen

ANLEITUNG Rippenpullover 

Das Rückenteil ist 15 cm länger als das Vorderteil.

Rückenteil: 134 (142) ((150)) M anschlagen und das Rippenmuster mit 1 Rück-R beginnen: RM, * 1 M rechts, 2 M links, 1 M rechts, ab * stets wiederholen, RM. Im Rippenmuster gerade hochstricken, auf der rechten Strickseite sind die mittleren 2 M rechte M. Für die Raglanschräge nach 52 (52) ((49,5)) cm beidseitig 1x 4 (8) ((8)) M abketten, in jeder 2. R 36x (36x) ((40x)) 1 M wie folgt abnehmen: Am R-Anfang nach der RM 14 M Rippenmuster, dann 2 M rechts überzogen zusammenstricken (= die 2. M der Rechtsrippe mit der folgenden M). Am R-Ende bis zu den letzten 17 M stricken, 2 M rechts zusammenstricken (= die 1. M der Rechtsrippe mit der M davor). Nach der letzten Raglanabnahme beidseitig die RM abketten und die restlichen 52 M stilllegen.

Vorderteil: 54 (62) ((70)) M anschlagen und das Rippenmuster wie beim Rückenteil beginnen. Auf der rechten Strickseite sind die mittleren 2 M rechte M. Für die Seitenschräge beidseitig in jeder R 40x 1 M wie folgt zunehmen: Am R-Anfang nach der RM 15 M Rippenmuster, aus dem Querfaden dem Muster entsprechend 1 M rechts oder links verschränkt zunehmen. Am R-Ende bis zu den letzten 16 M stricken, aus dem Querfaden dem Muster entsprechend 1 M rechts oder links verschränkt zunehmen, 15 M Rippenmuster, RM. Nach den Zunahmen über alle 134 (142) ((150)) M im Rippenmuster weiterarbeiten. Nach 18 cm über die mittleren 12 M mit dem Zopfstreifen nach der Strickschrift beginnen und diesen fortlaufend ergänzen, bis die M in der Raglanschräge auslaufen. Die Raglanschräge nach 37 (37) ((34,5)) cm ab Anschlag beginnen und arbeiten wie beim Rückenteil beschrieben. Für den tieferen Halsausschnitt nach 57 cm die mittleren 20 M stilllegen und beide Seiten getrennt beenden. Am Halsausschnitt gerade hochstricken. Nach der letzten Raglanabnahme an der Raglanschräge die RM abketten und die restlichen 16 M stilllegen.

Ärmel: Zum besseren Verständnis ist im Ärmelschnitt der Rippenverlauf eingezeichnet. 78 (86) ((94)) M anschlagen und das Rippenmuster wie beim Rückenteil beginnen. Auf der rechten Strickseite sind die mittleren 2 M rechte M. Nach 10 (8) ((6)) cm mit der Musterschräge beginnen. 
1. R: Am R-Anfang nach der RM aus dem Querfaden 1 M verschränkt zunehmen, 2 M Rippenmuster, 2 M rechts überzogen zusammenstricken, bis zu den letzten 5 M im Rippenmuster stricken, 2 M rechts zusammenstricken, 2 M stricken, aus dem Querfaden 1 M verschränkt zunehmen, 2 M Rippenmuster, RM. 
3. R: Am R-Anfang nach der RM aus dem Querfaden 1 M verschränkt zunehmen, 3 M Rippenmuster, 2 M rechts überzogen zusammenstricken, bis zu den letzten 6 M im Rippenmuster stricken, 2 M rechts zusammenstricken, 3 M Rippenmuster, aus dem Querfaden 1 M verschränkt zunehmen, RM. 
5. R: Am R-Anfang nach der RM aus dem Querfaden 1 M verschränkt zunehmen, 4 M Rippenmuster, 2 M rechts überzogen zusammenstricken, bis zu den letzten 7 M im Rippenmuster stricken, 2 M rechts zusammenstricken, 4 M Rippenmuster, aus dem Querfaden 1 M verschränkt zunehmen, RM.
In diesem Rhythmus weiterarbeiten bis die Abnahmen in der Ärmelmitte aufeinander treffen, die seitlichen Zunahmen dem Rippenmuster zuordnen. Anschließend über die 2 rechten M der Ärmelmitte die Abnahmen wie folgt arbeiten: die 1. rechte M mit der M davor rechts zusammenstricken, die 2. rechte M mit der folgenden M rechts überzogen zusammenstricken. Die Zunahmen weiterhin nach / vor der RM arbeiten, diese jedoch stets glatt rechts stricken. Außerdem das Rippenmuster in jeder 2. R um 1 M zur Mitte versetzen und dafür diese M glatt rechts stricken, bis über alle M glatt rechts gestrickt wird. Beidseitig in jeder 2. R noch 4x die Zunahmen arbeiten, bis 86 (94) ((102)) M
vorhanden sind.
Für die Raglanschräge nach 48 cm ab Anschlag beidseitig 1x 4 (8) ((8)) M abketten, in jeder 2. R 36x (36x) ((40x)) 1 M wie folgt abnehmen: Am R-Anfang nach der RM 1 M links, dann 2 M rechts zusammenstricken. Am R-Ende bis zu den letzten 4 M stricken, 2 M rechts überzogen zusammenstricken, 1 M links, RM. Nach der letzten Raglanabnahme beidseitig die RM abketten und die restlichen 4 M stilllegen.

Fertigstellung: Die Raglannähte sorgfältig schließen. Die stillgelegten M auf die kurze Rundstricknadel nehmen und am vorderen Ausschnitt je 4 M auffassen = 120 M. Im Rippenmuster fortlaufend noch 10 cm stricken, dann die M abketten wie sie erscheinen. Seiten- und Ärmelnähte schließen.

Kostenlose-Strickanleitung-Rippenpullover-Mutze-stricken-Linie-155-Supercool-332-Fur-4802-Schnittmuster

Beanie stricken

Kopfweite ca. 54–58 cm, ca. 27 cm breit und 21 cm hoch.

Material: LINIE 155 SUPERCOOL Fb. 178 (altrosa) 100 g und LINIE 332 FUR Fb. 01 (natur) 50 g, je ein Nadelspiel Nr. 3 und 3,5 oder zwei beliebig lange Rundstricknadeln

Glatt rechts: In Rd nur rechte M stricken.
Perlmuster: Ungerade M-Zahl. Alle Rd: 1 M rechts, 1 M links im Wechsel. Durch die ungerade M-Zahl versetzen sich die M am Anfang jeder Rd von selbst.

Maschenprobe:
(Perlmuster) 25 M und 44 Rd = 10 x 10 cm

ANLEITUNG Mütze

100 M mit Nadel Nr. 3 anschlagen (= je Nadel 25 M) und 6 Rd glatt rechts. In der 7. Rd 33x nach jeder 3. M 1 M aus dem Querfaden verschränkt zunehmen = 133 M. Zu Nadel Nr. 3,5 wechseln und im Perlmuster stricken. Den Rd-Übergang farbig kennzeichnen. Für die Abnahmen nach 16 cm Perlmuster 11x jede 10., 11. und 12. M zusammenstricken = 111 M. In der 4. Rd 11x jede 8., 9. und 10. M zusammenstricken = 89 M. In der 8. Rd 11x jede 6., 7. und 8. M zusammenstricken = 67 M. In der 12. Rd 11x jede 4., 5. und 6. M zusammenstricken = 45 M. In der 16. Rd 11x jede 2., 3. und 4. M zusammenstricken = 23 M. In der 20. Rd stets 2 M rechts zusammenstricken, die restlichen 12 M mit dem Strickfaden fest zusammenziehen und vernähen. Am Rd-Übergang auf halber Mützenhöhe eine ca. 4 cm tiefe Falte legen und diese festnähen. Einen Pompon aus FUR arbeiten: Mit ca. 28 m FUR 14 cm breite Schlaufen legen und diese mittig mit einem Extrafaden fest zusammenbinden. Den Pompon auf die Beanie nähen.

Kundenbewertungen für "Strickanleitung Rippenpullover - Mütze Linie 155 Supercool"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.