Bunte Stricksocken auf der Wäscheleine
© Stefan Körber - stock.adobe.com

Socken stricken

« Eine Anleitung zum Stricken der wolligen Begleiter »

Das Socken stricken ist ein unerschöpfliches Thema und eine Handarbeit für jede Jahreszeit. Es gibt verschiedene Arten von Sockenwolle, die schon so eingefärbt ist, dass sich von allein wunderbare Muster ergeben. Man hat nicht nur Spaß beim Stricken, auch das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn handgefertigte Socken finden bei Freunden und auch in der Familie immer wieder Anklang.

Was benötigen Sie zum Socken stricken?

Was gibt es im Winter Schöneres als mit flauschigen Socken vor dem Kamin oder auf dem Sofa zu sitzen? Mit selbstgestrickten Socken hat man es immer wunderbar warm und noch dazu sind sie durch die Auswahl der Strickwolle ein individuelles Accessoire.

Socken mit Muster
© Gabriel – stock.adobe.com

Socken sind außerdem eines der Strickprojekte, die nur wenige Materialien benötigen. Wichtig ist hier vor allem, dass Sie vorher wissen, wie viel Wolle Sie für Ihre Socken benötigen. So braucht ein Babystrumpf viel weniger Wolle als ein Strumpf für einen ausgewachsenen Menschen. Auch von der Schafthöhe hängt es ab, wie viel Wolle Sie benötigen. Die untenstehende Tabelle zeigt Ihnen an, wie viel Gramm Wolle Sie für welche Schuhgröße einplanen sollten. Im Zweifelsfall ist es jedoch immer besser, ein zusätzliches Wollknäuel parat zu haben.

Wollgewicht von Sockenpaaren (ca. Angaben)
Schuhgröße Länge in cm Gewicht/Paar Schuhgröße Länge in cm Gewicht/Paar
15 6 cm 15 gr 32/33 13 cm 38-44 gr
18/19 8 cm 20 gr 34/35 15 cm 52 gr
20/21 8 cm 20 gr 36/37 17 cm 60-64 gr
22/23 10 cm 26 gr 38/39 20 cm 72 gr
24/25 9 cm 28-30 gr 40/41 20 cm 74 gr
26/27 10 cm 32 gr 42/43 20 cm 70-72 gr
28/29 12 cm 33 gr 44/45 18 cm 80 gr
30/31 14 cm 44 gr 46/47 22-23 cm 99 gr

Nun, da Sie wissen, wie viel Wolle Sie zum Socken stricken benötigen, sehen Sie in der folgenden Liste, welche Materialien Sie sonst noch brauchen:

 

500g Sockenwolle SENSITIVE SOCKS Color          204/7 addi Colibri Strumpfstricknadeln 20cm

Was gilt es beim Socken stricken noch zu beachten?

Was es bei dem Gewicht der Sockenwolle zu beachten gibt, haben Sie bereits erfahren. Nun ist die weitere wichtige Frage, wie man Socken für verschiedene Schuhgroßen strickt. Füße der Größe 36/37 brauchen einen anderen Maschenanschlag als eine Schuhgröße 42/43. Damit Sie jedoch nichts kompliziert ausrechnen müssen, gibt es Maschentabellen für Sockenwolle mit unterschiedlicher Fadenanzahl. Diesen Tabellen entnehmen Sie, wie viele Maschen Sie jeweils anschlagen müssen.

Größentabelle für Socken aus Sockenwolle 4-fädig

Maschenprobe: 30 Maschen und 42 Reihen/Runden = 10 x 10 cm

Größe Anschlag/ M je Nd. Fersenbreite (M) Maschen für Bumerang-Ferse Fußlänge bis Spitzen-beginn nach der 1. Abnahme: in der 4. Runde in der 3. Runde in der 2. Runde in jeder Runde Gesamte
Fußlänge (cm)
22/23 44/11 22 7/8/7 11,5 1x 3x 4x 14,5
24/25 48/12 24 8/8/8 12,5 1x 3x 5x 15,5
26/27 48/12 24 8/8/8 14 1x 3x 5x 17
28/29 52/13 26 8/10/8 14 2x 3x 5x 18
30/31 52/13 26 8/10/8 15,5 2x 3x 5x 19,5
32/33 56/14 28 9/10/9 17 2x 3x 6x 21
34/35 56/14 28 9/10/9 18 2x 3x 6x 22
36/37 60/15 30 10/10/10 18,5 1x 2x 3x 6x 23,5
38/39 60/15 30 10/10/10 20 1x 2x 3x 6x 25
40/41 64/16 32 10/12/10 21 1x 2x 3x 7x 26,5
42/43 64/16 32 10/12/10 22 1x 2x 3x 7x 27,5
44/45 68/17 34 11/12/11 22,5 1x 2x 4x 7x 28,5
46/47 72/18 36 12/12/12 24 1x 2x 4x 8x 30

 

Größentabelle für Socken aus Sockenwolle 6-fädig

Maschenprobe: 24 Maschen und 36 Reihen/Runden = 10 x 10 cm

Größe Anschlag/ M je Nd. Fersenbreite (M) Maschen für Bumerang-Ferse Fußlänge bis Spitzen-
beginn
nach der 1. Abnahme: in der 3. Runde in der 2. Runde in jeder Runde Gesamte
Fußlänge (cm)
22/23 32/8 16 5/6/5 12 2x 3x 14,5
24/25 36/9 18 6/6/6 12 3x 3x 15,5
26/27 36/9 18 6/6/6 13,5 3x 3x 17
28/29 40/10 20 6/8/6 14 3x 4x 18
30/31 40/10 20 6/8/6 15 3x 4x 19,5
32/33 44/11 22 7/8/7 16,5 4x 4x 21
34/35 44/11 22 7/8/7 17 4x 4x 22
36/37 48/12 24 8/8/8 18 1x 4x 4x 23,5
38/39 48/12 24 8/8/8 20 1x 4x 4x 25
40/41 52/13 26 8/10/8 21,5 1x 4x 5x 26,5
42/43 52/13 26 8/10/8 22,5 1x 4x 5x 27,5
44/45 56/14 28 9/10/9 23 1x 4x 6x 28,5
46/47 56/14 28 9/10/9 24,5 1x 4x 6x 30

Größentabelle für Socken aus Sockenwolle 8-fädig

Maschenprobe: 20 Maschen und 28 Reihen/Runden = 10 x 10 cm

Größe Anschlag/ M je Nd. Fersenbreite (M) Maschen für Bumerang-Ferse Fußlänge bis Spitzen-beginn nach der 1. Abnahme: in der 3. Runde in der 2. Runde in jeder Runde Gesamte
Fußlänge (cm)
22/23 28/7 14 4/6/4 12 2x 2x 14,5
24/25 32/8 16 5/6/5 13 2x 3x 15,5
26/27 32/8 16 5/6/5 13,5 1x 2x 2x 17
28/29 36/9 18 6/6/6 14 1x 2x 3x 18
30/31 36/9 18 6/6/6 15,5 1x 3x 2x 19,5
32/33 40/10 20 6/8/6 17 1x 3x 3x 21
34/35 40/10 20 6/8/6 18 1x 3x 3x 22
36/37 44/11 22 7/8/7 19 1x 3x 4x 23,5
38/39 44/11 22 7/8/7 20,5 1x 3x 4x 25
40/41 48/12 24 8/8/8 21,5 1x 4x 4x 26,5
42/43 48/12 24 8/8/8 22,5 1x 4x 4x 27,5
44/45 52/13 26 8/10/8 23 1x 4x 5x 28,5
46/47 52/13 26 8/10/8 24,5 1x 4x 5x 30

Socken Stricken – eine Anleitung

Eine Strickanleitung bekommen Sie mit diesem Artikel, in dem Ihnen gezeigt wird, wie das Stricken von Socken, egal für welche Größe, einfach und schnell vorangeht. Befolgen Sie die Schritte und schon werden Sie bald Ihre selbstgestrickten Socken in der Hand halten.

Die Abkürzungen, die zur Vereinfachung im Text vorkommen, finden Sie als Erklärung am Ende des Beitrags.

Socken-Bündchen stricken

  1. Die angegebene Maschenanzahl anschlagen, auf 4 Nadeln gleichmäßig verteilen und zur Runde schließen. Bei 28 Maschen müssen also auf jede Nadel 7 Maschen verteilt werden.
  2. Nun die gewünschte Höhe in einem elastischen Muster stricken z.B. abwechselnd 1 Masche rechts, 1 Masche links. Mit einer ganzen Runde enden, also die Masche der 1. bis 4. Nadel abstricken. Zur Orientierung hilft der Anfangsfaden zwischen der 1. und 4. Nadel.
Bündchen stricken bei Wollsocken
© Olga Ionina – stock.adobe.com

Socken-Ferse stricken

  1. Die Ferse über die Hälfte der gesamten Maschenzahl arbeiten, und zwar über die 1. und 4. Nadel. Man strickt in Hin- und Rückreihe glatt rechts.
  2. Für den krausen Rand mit Randmasche an beiden Enden je 3 Maschen immer rechts stricken. In der hinteren Mitte beginnen und die Masche der 1. Nadel abstricken.
  3. Dann die Arbeit wenden, und die Masche der 1. und 4. Nadel auf eine Nadel abstricken. Für die Höhe so viele Reihen stricken, wie Maschen vorhanden sind.

Käppchen stricken

  1. Die Fersen-M in Drittel einteilen. In der 1. R = Hin-R die M des 1. Drittels bis auf die letzte M str.
  2. Diese letzte M mit der 1. M des 3. Drittels re verschränkt zusammenstr. Dazu die M des 2. Drittels wie zum Rechtsstr. abheben und mit dieser Drehung wieder zurück auf die Ndl nehmen.
  3. Dann die M zusammenstr. und wenden. Nun die 1. M li abheben und bis zur letzten M des 1. Drittels li M str. Diese M mit der letzten M des 1. Drittels li zusammen-str. Wieder wenden und die 1. M abheben. Nun immer die letzte und 1. M des mittleren Drittels mit der folgenden M zusammenstr., bis alle M der äußeren Drittel aufgebraucht sind.

Verbindung zum Spann

  1. Die restl. Käppchen-M wieder auf die 1. und 4. Ndl verteilen. Nun am Rd-Anfang einen neuen Faden ansetzen. Die M der 1. Ndl re str., dann aus dem Fersenrand M aufnehmen. Dazu zwischen der Rand-M und 1. M in jeder 2. R einstechen
  2. Damit beim Übergang von der 1. zur 2. Ndl kein Loch entsteht, eine zusätzliche M aus der Bündchen-M unter der Ferse herausstr.
  3. Nun die M der 2. und 3. Ndl re str. Für den Übergang wieder 1 M aus dem Fersenrand heraus-str. Mit dem Abstr. der Käppchen-M von der 4. Ndl ist die Rd wieder geschlossen. Danach nur noch re M str.
Babsocken stricken
© Africa Studio – stock.adobe.com

Keil stricken

  1. Erst 2 Rd über alle M str. Dann die M, die zuviel auf der 1. und 4. Ndl liegen, wieder abnehmen. Dazu die zweit- und drittletzte M der 1. Ndl re, die 2. und 3. M der 4. Ndl re verschränkt zusammenstr.
  2. Diese Abnahmen in jeder 2. Rd wdh., bis die gleiche M-Zahl wie vor der Ferse wieder erreicht ist.

Socken-Spitze stricken

  1. Mit der erhaltenen M-Zahl bis zur Höhe der kleinen Zehe str. Dann werden die Bandabnahmen erst in jeder 2. Rd, später in jeder Rd gearbeitet.
  2. Dafür jeweils die zweit- und drittletzte M der 1. und 3. Ndl re, die 2. und 3. M der 2. und 4. Ndl re verschränkt zusammenstr. Wenn nur noch 8 M in der Rd vorhanden sind, diese M pro „Band“ auf 2 Nadeln verteilen und mit dem Endfaden im Maschenstich verbinden. Zuletzt das Fadenende auf die Innenseite durch-ziehen und vernähen.

Socken stricken – einfach und schnell

Mit dieser Strickanleitung wissen Sie nun, wie Sie Socken stricken können. Dank der ausführlichen Erklärung dürften nun auch das Stricken der Ferse oder der Spitze kein Problem mehr darstellen. Lassen Sie sich von den verschiedenen Wollfarben inspirieren und kreieren Sie damit Ihre eigenen Sockenkreationen. Auch zum Verschenken eignen sich selbstgestrickte Socken immer bestens!

Abkürzungen im Text

M – Masche
Rd – Runde
R – Reihe
re – rechts
li – links
Ndl – Nadel
str – stricken